978-3-8487-4509-8
Stenzel
Das Verbot der Mehrfachvertretung im Aktien- und GmbH-Konzern
Die Anwendbarkeit des § 181 Alt. 2 BGB
2017, 289 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4509-8
Sofort lieferbar
75,00 € inkl. MwSt.

Nach § 181 Alt. 2 BGB ist es einem Vertreter grundsätzlich untersagt, auf beiden Seiten eines Rechtsgeschäfts als Vertreter für jede der beiden Parteien tätig zu werden (sog. Verbot der Mehrfachvertretung). Während die Anwendung dieser Regelung im Allgemeinen Teil des BGB als geklärt gilt, bereitet [...]

mehr

978-3-8487-3208-1
Widmann
Die Verschmelzung unter Ausschluss der Minderheitsaktionäre der übertragenden Aktiengesellschaft gemäß § 62 Abs. 5 UmwG
2016, 241 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3208-1
Sofort lieferbar
63,00 € inkl. MwSt.

Der neue verschmelzungsspezifische Squeeze-Out verknüpft die Konzernverschmelzung des UmwG mit dem aktienrechtlichen Ausschlussverfahren. Dies dient dem Zweck, die Vorteile einer Verschmelzung bei Alleinaktionärsstellung auch bei im Ausgangspunkt nur 90%igem Anteilsbesitz zugänglich zu machen.
Der [...]

mehr

978-3-8487-2536-6
Lorys
Die Insolvenzverursachungshaftung gemäß § 64 S. 3 GmbHG als Ausschüttungssperre nach dem Vorbild des Wrongful Trading
Zugleich ein Beitrag zur zukünftigen Bedeutung von § 30 Abs. 1 GmbHG
2016, 513 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2536-6
Sofort lieferbar
129,00 € inkl. MwSt.

Der Gesetzgeber hat durch das am 01. November 2008 in Kraft getretene MoMiG einen neuen Geschäftsführerhaftungstatbestand geschaffen – die Insolvenzverursachungshaftung gemäß § 64 S. 3 GmbHG. In der deutschen Literatur bestand schnell Einigkeit, dass es sich hierbei um eine solvenzorientierte [...]

mehr

978-3-8487-2528-1
Moser
Missbrauchsgefahren durch opponierende Anleihegläubiger nach dem neuen Schuldverschreibungsgesetz
2015, 451 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2528-1
Sofort lieferbar
109,00 € inkl. MwSt.

Das neue Schuldverschreibungsgesetz stellt einen Rahmen zur Restrukturierung von Anleihen durch Beschlüsse einer Anleihegläubigermehrheit mit Wirkung für alle Anleihegläubiger zur Verfügung. Zugleich ist den opponierenden Minderheitsgläubigern ein an das Aktienrecht angelehntes Rechtschutzsystem, [...]

mehr

978-3-8487-2312-6
Kauer
Die Informationsbeschaffungspflicht des Vorstands einer AG
Ein Beitrag zur angemessenen Informationsgrundlage innerhalb und außerhalb der business judgment rule
2015, 327 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2312-6
Sofort lieferbar
85,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit befasst sich grundlegend mit Fragen der Informationsbeschaffung bei der Entscheidungsfindung von Geschäftsleitern vor dem Hintergrund der Haftungsvermeidung.
Dogmatisch fundiert, jedoch mit großem Praxisbezug werden die Fragen behandelt, wann der Vorstand bei seiner Entscheidungsfindung [...]

mehr

Kontakt-Button