978-3-8487-6716-8
Weinmann
Ungleichheitswirkung von Sozialreformen in Lateinamerika
Politische Regulierung bezahlter Haushaltsarbeit in Uruguay
2020, 402 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6716-8
Sofort lieferbar
84,00 € inkl. MwSt.

Nach der Jahrtausendwende zielten neue Sozialreformen der (Mitte-)Linksregierungen in Lateinamerika auf eine Minimierung sozialer Ungleichheit ab. In dieser Studie wird der international gelobte Formalisierungsprozess bezahlter Haushaltsarbeit in Uruguay untersucht. Anhand der Analyse [...]

mehr

978-3-8487-1335-6
Burchardt | Kaltmeier | Öhlschläger
Urbane (T)Räume: Städte zwischen Kultur, Kommerz und Konflikt
2015, 209 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1335-6
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.

Während internationale Sport- und Kulturspektakel die urbane Kultur Lateinamerikas vermarkten, sind viele Städte weiter von Ungleichheiten und Ausgrenzung geprägt. Die Städte verdichten sich zunehmend zu Kristallisationspunkten sozialer Probleme, aber auch innovativer Projekte. Im Band werden diese [...]

mehr

978-3-8329-5294-5
Bodemer
Vom Anspruch zur Wirklichkeit
Internationale Gewerkschaftsrechte in Argentinien und Chile
2010, 278 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-5294-5
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Internationale Gewerkschaftsrechte werden in Argentinien und Chile bis heute teilweise massiv verletzt. Dabei sind beide Länder Gründungsmitglieder der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) und haben sich schon 1919 zur Einhaltung der Kernarbeitsrechte verpflichtet. Die IAO verfügt über ein [...]

mehr

978-3-8329-7074-1
Holtz
Wissenschaftsaustausch als hierarchisierter Transfer
Lateinamerikanische Promotionen in Deutschland
2012, 372 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7074-1
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Wissenschaftsaustausch ist ein komplexer Prozess, an dem unterschiedliche Akteure aus verschiedenen (Wissens)Kulturen beteiligt sind. Akademischen Migranten lateinamerikanischer Herkunft wird dabei eher eine Rolle als Rezipienten entwicklungsbezogener Maßnahmen, denn als aktive Teilnehmer an [...]

mehr

978-3-8487-6297-2
González Izaguirre
Women's Right to the City
The Family as a Dispositive in Urban Settlements in Mexico
2019, 387 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6297-2
Sofort lieferbar
84,00 € inkl. MwSt.

Der Autor analysiert, wie Frauen ihre politischen Ansprüche auf „Wohnen mit der Familie“ als politischer Kategorie in der Gestaltung von Stadträumen in Sinaloa (Mexiko) Mitte der 70er und 80er Jahre gestalteten. Frauen forderten und verstärkten die kulturelle und politische Bedeutung der [...]

mehr

Kontakt-Button