978-3-8487-6804-2
Franke
Regierungspolitik in der Weltfinanzkrise
Der Einfluss von Interessen, Ideen und Institutionen in Deutschland und Großbritannien am Beispiel des Bankensektors und der Automobilindustrie
2020, 415 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6804-2
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Wann und unter welchen Bedingungen unterscheidet sich die deutsche und britische Regierungspolitik während der Weltfinanzkrise? Dieser Frage geht die Studie im Zuge einer vergleichenden empirischen Analyse des Zeitraums von 2007 bis 2012 am Beispiel der Bankenbranche und Automobilindustrie nach. [...]

mehr

978-3-8487-4723-8
Leeg
When do Paper Tigers get Teeth?
Social Standards in U.S. and EU Preferential Trade Agreements
2019, 245 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4723-8
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die präferentiellen Handelsabkommen der USA und der EU enthalten heutzutage durchgehend Sozialstandards zum Schutz von Arbeitern und der Umwelt. Doch während die USA einen sanktionsbasierten Ansatz verfolgen, vertraut die EU allein auf Dialog- und Kooperationsmechanismen.
Dieses Buch unternimmt den [...]

mehr

978-3-8487-2392-8
Vogeler
Conventional Paths for New Challenges?
Change and Continuity in Economic Policy in Brazil
2016, 178 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2392-8
Sofort lieferbar
36,00 € inkl. MwSt.

Die Wirtschaftspolitik in Brasilien unterliegt weitreichenden Veränderungen. Parallel zur demokratischen Transition vollzog sich ein radikaler wirtschaftspolitischer Wandel zugunsten eines Paradigmas, das in Brasilien als neoliberal bezeichnet wird. Dieses neue Paradigma war nur bedingt mit [...]

mehr

978-3-8487-2451-2
Graf
Diskursive Macht
Transnationale Unternehmen im Nachhaltigkeitsdiskurs
2016, 270 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2451-2
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Private Regulierungen und Standards sind Beispiele für politische Tätigkeiten von wirtschaftlichen Akteuren. Die Global Environmental Governance hat gezeigt, dass Transnationale Unternehmen (TNUs) durch Investitionen in nachhaltige Entwicklung via Ideen und Normen Zugang zu Politik erhalten. Dieses [...]

mehr

978-3-8487-1726-2
Konold
Agrarinteressen als Verhandlungsmasse
Die Handelspolitik der Europäischen Union zwischen nationalen Präferenzen und internationalen Zwängen
2015, 382 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1726-2
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Die Handelspolitik der EU ist – oder scheint – widersprüchlich. Einerseits setzt sich die Gemeinschaft für eine liberale Weltwirtschaftsordnung ein, andererseits schützt sie ihren Agrarsektor. Gemeinhin wird der Sonderstatus der Landwirtschaft auf die Stärke der „Bauernlobby“ zurückgeführt. Eine [...]

mehr

Kontakt-Button