978-3-8329-6225-8
Wojtkowiak
Der Rückforderungsdurchgriff beim verbundenen Geschäft nach dem modernisierten Schuldrecht
2011, 274 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-6225-8
Sofort lieferbar
72,00 € inkl. MwSt.

Bei einem verbundenen Geschäft schließt der Verbraucher zwei formell separate Verträge ab, nämlich regelmäßig einen Kaufvertrag mit dem Unternehmer und einen Darlehensvertrag mit der Bank. Treten bei der Vertragsanbahnung, beim Vertragsschluss oder beim Vollzug Probleme auf, stellt sich die Frage, [...]

mehr

978-3-8329-3220-6
Groner
Der Rückgriff auf die Generalklausel des § 3 UWG zur Bestimmung der Unlauterkeit einer Wettbewerbshandlung
2008, 279 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3220-6
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Der Autor analysiert, inwieweit der Rückgriff auf die unlautere Wettbewerbshandlung nach der Generalklausel des § 3 UWG neben den geregelten Fällen noch möglich und im Sinne einer Liberalisierung des Lauterkeitsrechts überhaupt noch nötig ist.

mehr

978-3-8487-3437-5
Kastl
Der Rückzug kapitalmarktfähiger Unternehmen von der Börse
Ein Beitrag zur Rechtsprechungshistorie und zur Gesetzgebungsentwicklung des Delistings
2016, 463 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3437-5
Sofort lieferbar
119,00 € inkl. MwSt.

Der Gesetzgeber hat 17 Jahre nach der erstmaligen Regelung des freiwilligen Delistings nach dem Börsenrecht eine Neuregelung erlassen. Vorausgegangen war eine Rechtsprechungsentwicklung, die von einem Maximal- bis zu einem Minimalschutz der Anleger reichte. Das Werk befasst sich mit dieser [...]

mehr

978-3-8329-7523-4
Pregler
Der Selbstbehalt des Vorstands im Spannungsfeld des Aktien- und Versicherungsrechts
Sinnvolle Maßnahme zur Reduzierung des Moral Hazard oder Sinnbild ineffizienter Krisengesetzgebung?
2012, 351 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7523-4
Sofort lieferbar
92,00 € inkl. MwSt.

Während D&O-Versicherungen lange Zeit vor allem ein US-amerikanisches Phänomen waren, erfreuen sie sich mittlerweile auch in deutschen Aktiengesellschaften großer Beliebtheit. Oftmals bietet nur die D&O-Versicherung den Vorständen adäquaten Schutz gegen eine persönliche Inanspruchnahme. Mit ihrem [...]

mehr

978-3-8329-3422-4
Arnold
Der Soziale Dialog nach Art. 139 EG
Eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Legitimation des Ratsbeschlusses nach Art. 139 Abs. 2 S. 1 Alt. 2 EG
2008, 276 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3422-4
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Eine Vielzahl nationaler Rechtsvorschriften im Bereich des Arbeitsrechts beruht auf Richtlinien des Gemeinschaftsgesetzgebers. Einige dieser Richtlinien resultieren aus dem in Art. 139 manifestierten Sozialen Dialog.
Die Arbeit untersucht, ob und inwieweit die Durchführung der [...]

mehr

978-3-8487-2240-2
Fisch
Der verschmelzungsrechtliche Squeeze-out
Tatbestand, Verfahren und Gestaltungsmöglichkeiten unter besonderer Berücksichtigung des Europarechts
2015, 279 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2240-2
Sofort lieferbar
72,00 € inkl. MwSt.

Seit dem 3. UmwÄndG 2011 existiert mit der neuen Rechtsfigur des verschmelzungsrechtlichen Squeeze-out für Mehrheitsaktionäre die Möglichkeit, eine Gesellschafterminderheit bereits ab einer Kapitalbeteiligung von 90 % aus einer AG, KGaA oder SE auszuschließen, sofern gleichzeitig eine [...]

mehr

978-3-8329-6441-2
Gouberkova
Der Weg zu einem Kapitalmarkt nach europäischem Vorbild in Bulgarien
Verhaltens- und Informationspflichten im Gesetz gegen den Marktmissbrauch mit Finanzinstrumenten
2011, 208 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-6441-2
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Die Herausforderung der Kapitalmarktregulierung in Bulgarien liegt in der raschen Umsetzung der EU-Vorgaben, wobei gleichzeitig die durch den Übergang von Plan- zu Marktwirtschaft bedingten wirtschaftlichen Umstände zu beachten sind. Wichtiger Bestandteil der Regulierung ist das Gesetz gegen den [...]

mehr

978-3-8487-0969-4 (No image)
Penners
Die Bemessung des Ausgleichsanspruchs im Handelsvertreter- und Franchiserecht
2014, 289 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0969-4
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Der in § 89b HGB normierte Ausgleichsanspruch gehört zu einer der kompliziertesten Regelungen des Vertriebsrechts und war bereits mehrfach Gegenstand von Gesetzesreformen. Zuletzt wurde § 89b HGB im Jahr 2009 aufgrund der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs in Sachen „Semen/Tamoil“ geändert. [...]

mehr

978-3-8329-3846-8
Springer
Die direkte Postzustellung gerichtlicher Schriftstücke nach der Europäischen Zustellungsverordnung (EG) Nr. 1348/2000
2008, 196 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3846-8
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Am 31.5.2001 trat die Verordnung (EG) Nr. 1348/2000 des Rates, kurz EuZVO, zur Regelung der Zustellung gerichtlicher und außergerichtlicher Schriftstücke in Zivil- oder Handelssachen in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union in Kraft. Als wesentliche Neuerung zu der bis dahin geltenden [...]

mehr

978-3-8329-2126-2
Schärtl
Die Doppelfunktion des Stammkapitals im europäischen Wettbewerb
Reformüberlegungen zum deutschen GmbH-Recht
2006, 231 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2126-2
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die jüngste Rechtsprechung des EuGH zur europäischen Niederlassungsfreiheit eröffnet den Unternehmensgründern die freie Wahl des Gesellschaftsstatuts. Gerade Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU), die bisher vorwiegend in der Rechtsform der deutschen GmbH organisiert sind, stehen zunehmend vor der [...]

mehr

Kontakt-Button