978-3-8329-5951-7
Heck
Grenzen der Privatisierung militärischer Aufgaben
Eine Untersuchung staatlicher Beauftragung privater Militärunternehmen anhand der Verfassungsordnungen Deutschlands und der Vereinigten Staaten von Amerika sowie des Völkerrechts
2010, 270 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-5951-7
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Der grenzüberschreitende Einsatz privater Militärunternehmen verbindet das auf innerstaatlicher Ebene bekannte Phänomen der Privatisierung mit demjenigen der Globalisierung und wirft dadurch grundlegende Fragen betreffend die Zukunft der Völkerrechtsordnung und die Rolle der Staaten in dieser auf. [...]

mehr

978-3-8329-4847-4
Plog
Grundrechtsschutz gegenüber internationalen Organisationen ohne Durchgriffsbefugnisse
2009, 223 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-4847-4
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Auch "klassische" internationale Organisationen geraten zunehmend nicht nur als Garanten, sondern auch als potentielle Verletzer individueller Rechtspositionen in den Blick. Die Arbeit greift diese Problematik anhand konkreter Beispiele, insbesondere der so genannten "individuellen Sanktionen" des [...]

mehr

978-3-8329-3435-4 (No image)
Jankowska-Gilberg
Extraterritorialität der Menschenrechte
Das Konzept der Jurisdiktion im Sinne von Art. 1 EMRK
2008, 208 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3435-4
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Ende 2001 erklärte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) eine Beschwerde der Opfer von NATO-Luftangriffen auf Belgrad für unzulässig. Die Opfer hätten sich, so der EGMR, nicht unter der Jurisdiktion der Konventionsstaaten befunden. Die sog. Bankovic-Entscheidung ist in der Literatur [...]

mehr

978-3-8329-3318-0 (No image)
Ziolkowski
Gerechtigkeitspostulate als Rechtfertigung von Kriegen
Zum Einfluss moderner Konzepte des Gerechten Krieges auf die völkerrechtliche Zulässigkeit zwischenstaatlicher Gewaltanwendung nach 1945
2008, 365 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3318-0
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Die internationalen Konflikte der letzten Jahre werfen zunehmend die Frage nach einer Wiederbelebung des Argumentationstopos des Gerechten Krieges auf. Das Abwenden eines Völkermordes oder die Bekämpfung des Terrorismus erscheinen als „gerechte“ Gründe für einen Krieg. Die Arbeit analysiert das [...]

mehr

978-3-8329-2653-3
Voß
Ius belli
Zum völkerrechtlichen Kriegsrecht in Europa in der sog. Spanischen Epoche der Völkerrechtsgeschichte (ca. 1500 - 1659)
2007, 299 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2653-3
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Die Monografie erläutert das materielle, kriegsbezogene Völkerrecht der frühen Neuzeit in Europa umfassend. Basierend auf zeitgenössischen Rechtsdarstellungen wird das Recht in seinem Regelungsgehalt nachgezeichnet. Durch die Darstellung von Beispielen aus der Kriegsgeschichte wird die Relevanz des [...]

mehr

978-3-8329-2586-4
Schröder
Die völkerrechtliche Verantwortlichkeit im Zusammenhang mit failed und failing States
2007, 278 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2586-4
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Der Zusammenbruch effektiver Staatsgewalt in failed und failing States führt zur Entstehung eines internationalen Unsicherheitsfaktors: So sind angrenzende Staaten mit massenhaften Flüchtlingsströmen konfrontiert und internationale Terrororganisationen nutzen staatlich nicht mehr kontrolliertes [...]

mehr

978-3-8329-2463-8
Wollenberg
Die Regierung von Konfliktgebieten durch die Vereinten Nationen
2007, 295 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2463-8
Sofort lieferbar
56,00 € inkl. MwSt.

Das Werk zeigt zunächst, wie sich in der Regierung von Konfliktgebieten die historischen Stränge der Fremdregierung und der Konfliktbearbeitung vereint haben. Sodann wird die Frage erörtert, welche völkerrechtlichen Rechtspositionen hiervon berührt werden und welche Rechtsgrundlagen dafür in [...]

mehr

978-3-8329-2387-7
Reimers
Probleme und Perspektiven der Internationalisierung des Wettbewerbsrechts
2007, 325 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2387-7
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit befasst sich mit der Frage, ob der Regelungsbereich des WTO-Rechts auf den Bereich des Wettbewerbsrechts auszuweiten ist. Verschiedene Gestaltungsoptionen eines WTO-Wettbewerbsübereinkommens werden aufgezeigt und beurteilt. Differenziert wird zwischen einem plurilateralen Übereinkommen, [...]

mehr

978-3-8329-2408-9
Jirousek
Die subventionsrechtlichen Systeme der Welthandelsorganisation, der Europäischen Gemeinschaft und der Nordamerikanischen Freihandelszone
Einfluss der Qualität der überstaatlichen Rechtsordnungen auf die Ausgestaltung des Subventionsschutzes
2007, 391 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2408-9
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Die multidisziplinär angelegte Arbeit vergleicht die Subventionssysteme drei großer internationaler Organisationen und untersucht die Verbindung zwischen der Rechtsnatur der jeweiligen Organisation und der Ausgestaltung ihrer Regelung.
Der Autor sucht die Maßstäbe eines effizienten Systems, das [...]

mehr

978-3-8329-2305-1
Vergau
Verhandeln um die Freiheit Namibias
Das diplomatische Werk der westlichen Kontaktgruppe
2006, 115 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2305-1
Sofort lieferbar
24,00 € inkl. MwSt.

Zur Beendigung eines verlustreichen Befreiungskrieges haben 1977-90 fünf UNO-Mitglieder (USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Kanada) gemeinsam die Unabhängigkeit Namibias durch freie Wahlen unter UNO-Kontrolle erreicht als Vermittler zwischen der UNO, Südafrika, der Befreiungsbewegung [...]

mehr

Kontakt-Button