978-3-95650-533-1
Tsvasman | Schild
AI-Thinking
Dialog eines Vordenkers und eines Praktikers über die Bedeutung künstlicher Intelligenz
Ergon,  2019, 168 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-533-1
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.

Benötigt Künstliche Intelligenz eine Psyche? Wie ändert KI unser Selbstverständnis? Warum stellt keiner diese dringlichen Fragen, die bald unseren Alltag bestimmen werden? - Die Erklärung liegt im gesellschaftlichen Erkenntnisdefizit: Eigenmotiviert forschende Gelehrte erhalten keine Aufmerksamkeit [...]

mehr

978-3-95650-773-1
El Ali
Akhbār Khadīja bt. Khuwaylid in the Islamic Sources
Frames of Narration, Memory, and History
Ergon,  2020, ca. 430 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-773-1
Erscheint Dezember 2020 (vormerkbar)
ca. 68,00 € inkl. MwSt.

Der Band beinhaltet eine umfassende philologische Studie zu den Berichten, die bezüglich der Person Khadījas bzw. Khuwaylids (3 v. d. H. / 619 v. Chr.) in verschiedenen arabisch-islamischen Quellen vorliegen. Eine erzählerisch-literarische Zugangsweise verfolgend, stellt die Autorin die gesammelten [...]

mehr

978-3-935556-68-2
Wild | Schild
Akten des 27. Deutschen Orientalistentags (Bonn - 28. September bis 2. Oktober 1998)
Norm und Abweichung
Ergon,  2001, 830 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-935556-68-2
Sofort lieferbar
85,00 € inkl. MwSt.

978-3-89913-676-0
Heinemann | Meloy | Khalidi | Kropp
Al-Jahiz: A Muslim Humanist for our Time
Ergon,  2009, 307 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-676-0
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

978-3-89913-501-5
Fiey
Al-Qiddîsûn as-Suryân
Ergon,  2005, 386 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-501-5
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

978-3-95650-399-3
Mayer | Holubarsch
Alexander Moissi
Ein Schauspieler als Schnittfläche der Klassischen Moderne
Ergon,  2018, 257 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-399-3
E-Book Download
48,00 € inkl. MwSt.

Alexander Moissi (1879-1935) war ein Star des europäischen Theaters zwischen den beiden Weltkriegen. Durch seine hier umfangreich dokumentierte Lebensgeschichte wird das Porträt einer ganzen Epoche vergegenwärtigt. Aus zahlreichen Abbildungen, Tondokumenten und Textzeugnissen, die sein Wirken aus [...]

mehr

978-3-95650-398-6
Mayer | Holubarsch
Alexander Moissi
Ein Schauspieler als Schnittfläche der Klassischen Moderne
Ergon,  2018, 257 Seiten, gebunden, mit CD-ROM
ISBN 978-3-95650-398-6
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Alexander Moissi (1879-1935) war ein Star des europäischen Theaters zwischen den beiden Weltkriegen. Durch seine hier umfangreich dokumentierte Lebensgeschichte wird das Porträt einer ganzen Epoche vergegenwärtigt. Aus zahlreichen Abbildungen, Tondokumenten und Textzeugnissen, die sein Wirken aus [...]

mehr

978-3-95650-405-1
Fischer
Alexandres de leurs temps
Heroisierungsprozesse und politische Instrumentalisierung Alexanders des Großen im spätmittelalterlichen Burgund
Ergon,  2019, 199 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-405-1
E-Book Download
0,00 € kostenlos

Alexander der Große gehört aufgrund seines geschichtlichen Nimbus bis in die heutige Zeit zu den umstrittensten und doch bedeutendsten Identifikationsfiguren euro­päischen Herrschertums. Doch rezipierte kaum eine andere Herrscherdynastie Person, Tugenden und Erfolge Alexanders des Großen in einem [...]

mehr

978-3-95650-404-4
Fischer
Alexandres de leurs temps
Heroisierungsprozesse und politische Instrumentalisierung Alexanders des Großen im spätmittelalterlichen Burgund
Ergon,  2019, 199 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-404-4
Sofort lieferbar
28,00 € inkl. MwSt.

Alexander der Große gehört aufgrund seines geschichtlichen Nimbus bis in die heutige Zeit zu den umstrittensten und doch bedeutendsten Identifikationsfiguren euro­päischen Herrschertums. Doch rezipierte kaum eine andere Herrscherdynastie Person, Tugenden und Erfolge Alexanders des Großen in einem [...]

mehr

978-3-95650-520-1
Mayer
Also wie sprach Zarathustra?
West-östliche Spiegelungen im kulturgeschichtlichen Vergleich
Ergon,  2. Auflage 2019, 267 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-520-1
E-Book Download
42,00 € inkl. MwSt.

Die mit Absicht unpathetische Fragestellung dieses Bandes deutet auf eine doppelte Zielsetzung hin: Zum einen steht natürlich Nietzsches Buch im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, das als ein „Buch für Alle und Keinen“ selbst in seiner Gattungsbestimmung schwierig geblieben ist; Lesarten und [...]

mehr

Kontakt-Button