Breitenwischer | Häger | Menninger

Faktuales und fiktionales Erzählen II

Geschichte - Medien - Praktiken
Ergon,  2020, 286 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-95650-512-6

58,00 € inkl. MwSt.
Auch als Hardcover erhältlich
58,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
Im NomosShop kaufen

Der Sammelband befasst sich mit historisch spezifischen Formen faktualen und fiktionalen Erzählens innerhalb der Literatur und diverser nicht-literarischer Medien. Die in ihm versammelten Beiträge gehen der Frage nach, wie und warum das jeweilige Medium, der historische Kontext, gesellschaftlich-kulturelle Normen und ästhetische Konventionen bestimmte Faktualitäts- oder Fiktionalitätsansprüche innerhalb des Erzählten formulieren können (oder nicht). Genauer noch verdeutlichen sie, dass die Geltungsansprüche eines Textes gleichermaßen an den geschichtlichen Rahmen, das Erzählmedium und die sich in diesem ausdrückende Erzählpraxis gebunden sind. Die Diskussion, Analyse und Kontrastierung geschichtlicher Besonderheiten und eines erweiterten Medienarsenals ermöglicht es so, erzählspezifische Charakteristika faktualen und fiktionalen Erzählens in ihren vielgestaltigen Ausprägungen aufzudecken und zu beschreiben. Der disziplinären Vielfalt der Beitragenden entsprechend richtet sich der Band gleichermaßen an medienwissenschaftlich orientierte NarratologInnen und LiteraturwissenschaftlerInnen.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button